Sonnenexpert auf der 27. Hanse Sail

Zur diesjährigen 27. Hanse Sail hat Sonnenexpert seine Geschäftspartner eingeladen.

Es wurde auf die bestehende gute Zusammenarbeit angestoßen und über zukünftige interessante Projekte gesprochen.

Trotz des nicht so gutem Wetters war es eine gelungene Veranstaltung.

Vielen Dank an alle die uns dabei begleitet haben.

 

3. Platz beim IronMan

Unser gesponsertes Team erreichte einen hervorragenden 3. Platz beim IronMan in Dänemark.

Das Team erkämpfte sich mit einer Zeit von 4 Stunden 8 Minuten und 14 Sekunden die Bronzemedaille.

Wir als Sonnenexpert gratulieren den 3 Sportlern für die hervorragende Leistung.

Sponsoring Team „Mike Möwenherz“

Auch in diesem Jahr führte das Team „Mike Möwenherz“ einen  Spendenlauf durch.

Das SAPV-Team „Mike Möwenherz“ ist auf die spezialisierte ambulante Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen in Mecklenburg-Vorpommern spezialisiert.

Wir als Sonnenexpert GmbH unterstützen die Arbeit der ehrenamtlichen Vereinigung und hoffen, dass wir den Helferinnen und Helfern ein wenig unter die Arme greifen konnten.

Spendenseite „Mike Möwenherz“

Danke das Ihr das macht!!!

 

Aktuelles aus Possenhain

Unser „Mammutprojekt“ in Possenhain wurde wie geplant bis Ende des Jahres 2016 (EEG-Fähig) fertig gebaut.

Wir haben hier in kürzester Zeit 7.804,02 kWp aus dem Boden gestampft.

Anbei ein paar eindrucksvolle Bilder von dieser Anlage.

 

Possenhain in der Presse

Possenhain „wächst und gedeiht“ wie der Gärtner sagen würde.

Innerhalb kürzester Zeit entstehen hier 7,8 MWp.

Dies blieb auch nicht der Presse verborgen und daher ist gestern im „Naumburger Tagesblatt“ ein Artikel über unsere Baustelle erschienen.

Unter folgendem Link kann dieser gelesen werden.

Zum Artikel

Bau der zur Zeit größten (im Bau befindlichen) Freilandanlage

Mitten im Herzen von Sachsen-Anhalt sind wir als Sonnenexpert zusammen mit unseren Partnern dabei, die zur Zeit größte, im Bau befindliche Freilandanlage in Deutschland zu bauen.

„Was lange währt, wird endlich gut“, ist ein bekanntes Sprichwort und trifft hier den Nagel auf den Kopf. Schon Anfang des Jahres führten wir die ersten Gespräche über dieses Projekt, um es jetzt im Jahr 2016 noch umzusetzen. Auf über 83.000 m² Fläche eines ehemaligen Industriegebietes wurden die vorhandenen, seit Jahren leerstehenden, Hallen abgerissen und der Boden geebnet. Ziel ist es die Anlage mit 29.358 Modulen bis zum 31.12.2016 fertig zu stellen (EEG-Konform). Wir sehen uns zur Zeit auf der Zielgeraden und müssen nun noch einmal alles geben um dieses ehrgeizig gesetzte Ziel zu erreichen.

Zum Drohnenvideo vom 16.11.2016

Zum Video vom 29.11.2016

Zum Video vom 06.12.2016