Felix Langberg gewinnt seinen 6. Profikampf in Folge

Rostocks erster Schwergewichtsprofiboxer Felix Langberg machte auch in seinem sechsten Profikampf bei der SES X-MAS FIGHT NIGHT“ im Maritim Hotel Magdeburg kurzen Prozess. Der 30 Jahre alte Rostocker schickte Sebastian Tuchscherer in der dritten Runde mit einer krachenden Rechten zu Boden. Kaum hatte sich der Mann aus Euskirchen wieder berappelt, flog aus seiner Ecke das Handtuch zum Zeichen der Aufgabe.

„Das war der stärkste Gegner, den ich bislang hatte. Er hat richtig eingesteckt und ist nach vorne gekommen – das war geil und hat richtig Spaß gemacht“, resümierte Langberg, der von rund 130 Fans mit „Felix!, Felix!“-Sprechchören gefeiert wurde. „Das war umwerfend, eine richtige Gänsehaut-Stimmung – mega“, schwärmte der 1,96 Meter große Schwergewichtler.

Hinter ihm liegt ein traumhaft schönes Jahr. Ende Februar heiratete er seine langjährige Lebensgefährtin Kim. Danach setzte er den im November 2020 eingeschlagenen Weg als Profi mit fünf weiteren vorzeitigen Siegen fort.

Seinen Sieg feierte Felix Langberg in der Piano-Lounge des Maritim-Hotels. Er posierte auf einem Foto mit Kulttrainer Ulli Wegner.

Die Aussichten für 2022 sind glänzend. Langbergs siebter Profikampf ist für März geplant. Am 18. Juni steigt er bei „Rostock boxt!“ in den Ring – das erste Mal als Hauptkämpfer.

Text: Sportbuzzer MV / Bilder: Torsten Helmke