Vereinsrekord eingestellt: SEAWOLVES erbeuten 10. Sieg in Folge

Die Erfolgsserie der ROSTOCK SEAWOLVES hält an: Bei den Eisbären Bremerhaven erkämpfte sich das Team von Trainer Christian Held vor 782 Zuschauern einen 95:84-Auswärtssieg und stellte damit den Vereinsrekord von zehn Erfolgen hintereinander in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ein. Tyler Nelson und Nijal Pearson trugen jeweils 18 Zähler zum Triumph bei. Die Rostocker bleiben Tabellenzweiter, punktgleich mit Spitzenreiter Medipolis SC Jena.

Coach Christian Held nach dem Spiel: “Am Ende war es ein verdienter Sieg für uns. Es war das erwartet schwere Spiel, das lange eng war. Bremerhaven hat viel richtig gemacht; sie haben es geschafft, uns lange aus unserem Spiel zu halten. Wir hatten heute offensiv wie defensiv lange Zeit Probleme, in unsere Situationen zu kommen. Solche Spiele gibt es immer wieder. Am Ende sind wir aber bei uns geblieben und haben das getan, worin wir gut sind. Das hat sich am Ende ausgezahlt. Es war ein wichtiger Teamsieg, an dem jeder seinen Anteil hatte. Jetzt liegt der volle Fokus auf Jena am Donnerstag zuhause.”

Am nächsten Donnerstag (23.12.) um 19:30 Uhr spielen die ROSTOCK SEAWOLVES wieder in der Wolfshöhle. Dann kommt es zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Medipolis SC Jena in der StadtHalle Rostock. Die Partie findet aufgrund der aktuellen geltenden Corona-Bestimmungen Mecklenburg-Vorpommerns ohne Zuschauer statt, wird jedoch kostenfrei auf sportdeutschland.tv übertragen.

Die SonnenEXPERTen als stolzer Sponsor gratulieren zum zehnten Sieg in Folge!

 

Quelle: ROSTOCK SEAWOLVES