Souveräner Auswärtssieg in Nürnberg – ROSTOCK SEAWOLVES holen sechsten Sieg in Folge

Die ROSTOCK SEAWOLVES bleiben weiter in der Erfolgspur. Bei den Nürnberg Falcons konnten sich die Wölfe mit 95:79 (49:38) vor 740 Zuschauern durchsetzen. Es war der sechste Sieg in Folge für die Rostocker, die weiterhin auf dem dritten Platz in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA stehen. Neben Topscorer Nijal Pearson (23 Punkte) ragten vor allem Chris Carter (15 Pkt, 10 Assists, 7 Rebounds) und Jordan Roland (15 Pkt) aus dem SEAWOLVES-Kollektiv hervor.

Coach Christian Held nach dem Spiel: “Es war ein hart umkämpfter Auswärtssieg. Wir haben wieder einen Schritt in unserer Entwicklung als Team getan. Wir schaffen es, immer mehr Minuten sowohl offensiv als auch defensiv bei unseren Sachen zu bleiben. Das zeigt sich auch daran, dass wir alle Viertel – wenn auch knapp – gewinnen konnten. Man hat gesehen, wie stark Nürnberg ist und dass sie es schaffen, im vierten Viertel noch einmal zurück ins Spiel zu finden. Darauf haben wir gut und entsprechend reagiert. Für uns geht es darum, uns weiter als Team zu entwickeln. Wir sind momentan auf einem guten Weg. Ich möchte wieder mal unseren Fans danken, die den weiten Weg bis nach Nürnberg auf sich genommen haben, um uns auswärts zu unterstützen. Sowas hilft vor allem im vierten Viertel, wenn der Gegner zurück ins Spiel kommt. Das ist eine Riesenhilfe.”

Am nächsten Samstag (20.11.) um 19:30 Uhr spielen die ROSTOCK SEAWOLVES wieder in der Wolfshöhle. Dann ist die Mannschaft der Uni Baskets Paderborn zu Gast in der StadtHalle Rostock.

Die SonnenEXPERTen sind stolz und froh!

Quelle: ROSTOCK SEAWOLVES