SEAWOLVES bezwingen Artland Dragons mit 79:69 (38:35)

Die ROSTOCK SEAWOLVES haben den dritten Sieg in Folge in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA eingefahren. Beim 79:69-Heimsieg vor 2.500 Zuschauern in der ausverkauften StadtHalle Rostock bissen die Wölfe vor allem in der zweiten Hälfte in der Defensive zu, erlaubten den Gästen nur 34 Punkte. Vier SEAWOLVES-Spieler punkteten zweistellig. Topscorer war Nijal Pearson mit 18 Punkten und sieben Rebounds. Bei den Dragons markierte Adam Pechacek mit 21 Punkten und 14 Rebounds ein Double-Double. In der Tabelle kletterten die Rostocker auf den vierten Platz. Coach Christian Held nach dem Spiel: „Wir haben etwas gebraucht, um in das Spiel zu finden. Nach zwei Wochen ohne Spiel hat uns ein wenig der Rhythmus gefehlt. In der zweiten Halbzeit haben wir besser gereboundet und verteidigt. Das war für mich der Schlüssel für den Sieg. Wir haben über die gesamte Dauer die Werfer von Artland gut aus dem Spiel genommen, das hatten wir uns auch so vorgenommen. Insofern haben wir heute einen guten Job gemacht.“

Team SONNENEXPERT gratuliert zum Heimsieg und sagt: Weiter so!

Quelle: Rostock Seawolves/OSTSEHPIC-Fotografie